skip to Main Content

Über den Wolken

RZproducts zeigt, wann Inhouse-Lösungen besser sind als Cloud

Wallmenroth, 07. März 2017. Kostentransparenz und Skalierbarkeit: Die Vorteile von Cloud-Lösungen gelten jedoch nicht für alle. Unter Umständen sollten besonders mittelständische Unternehmen auf physische und lokale Datensicherung setzen. Wann, erklärt die RZproducts, das Unternehmen der DATA CENTER GROUP, das Produkte für IT-Infrastrukturen entwickelt und vertreibt.

Für die Cloud sprechen zunächst besonders zwei Vorteile: Die Infrastruktur befindet sich ohne weitere Ausgaben zumeist ganz beim Anbieter und kurzfristige Änderungen am benötigten Datenvolumen sind bequem anpassbar. „Es ist nachvollziehbar, dass Mittelständler bei steigendem Datenvolumen planen, auf Cloud-Lösungen zuzugreifen. Diese scheinen bei der aktuellen Auswahl an kleinen, günstigen Cloud-Anbietern die wirtschaftlichste und platzsparendste Lösung zu sein“, sagt Peter Wäsch, Geschäftsführer der RZproducts.

Zum Download des Textes und hochauflösenden Bildmaterials klicken Sie bitte auf das Bild

Sicherheit
Allerdings spielt für den Experten die Sicherheit eine entscheidende Rolle. Die Anzahl der Cyber-Attacken hat 2016 nach Angaben des BSI (Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik) deutlich zugenommen. Ein Ende ist mit zunehmender Digitalisierung nicht absehbar. Cloud-Lösungen bieten dabei mehr Möglichkeiten für Angriffe, als Colocation-RZ oder gar als der im Unternehmen untergebrachte, eigene IT-Safe.

Kosten
Auch die Kosten für eine Cloud sind nicht immer geringer. Denn: Ab einer bestimmten Größe müssen Unternehmen mit ebenfalls großen Anbietern kooperieren und somit deren Legal Divisions und IT-Manager tragen. Zudem ist die Preistransparenz kein Alleinstellungsmerkmal der Cloud. IT-Safes können ebenfalls durch Raten finanziert werden.

Recht
Schließlich gibt Wäsch zu bedenken, dass nicht jedes Unternehmen auf die Option Cloud zurückgreifen kann. Beispielsweise jene, die personenbezogene Daten nach BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) übermitteln wollen. Auch die Cloud ist am Ende ein Gebäude mit Racks und Kühlung, das logisch und physikalisch gesichert werden muss. Wäsch: „Wo ist das Gebäude? Wer hat Zugriff darauf? Handelt es sich sogar um Daten von Berufsgeheimnisträgern, muss eine unberechtigte Kenntnisnahme auch durch Administratoren ausgeschlossen sein.“

Über die RZ-Products GmbH
Die RZ-Products GmbH ist auf die Entwicklung und Produktion sowie die Vermarktung hochwertiger Produkte für IT-Infrastrukturen spezialisiert. Hierbei stehen vor allem die Bedürfnisse der Kunden und somit die Anforderungen des Marktes im Mittelpunkt. Die Spezialisten entwickeln innovative Lösungen für professionelle IT-Standorte. Mit interdisziplinärem Fachwissen und einer langjährigen Praxiserfahrung im Bereich physikalischer IT-Infrastrukturen unterstützt die RZ-Products GmbH Kunden bei zukunftsweisenden Entscheidungen hinsichtlich der Rechenzentrumsausstattung. Die relevanten Parameter für Sicherheit und Verfügbarkeit werden ebenso fokussiert, wie ein effizientes Energiemanagement und eine wirtschaftliche Klimatisierung.
Die RZ-Products GmbH ist mit ihren Schwesterunternehmen proRZ Rechenzentrumsbau GmbH, RZ-Services GmbH SecuRisk GmbH und RZ-IngCon GmbH Teil der DATA CENTER GROUP. Deren erklärtes Ziel ist die Bündelung von Fachkompetenzen in einer Gruppe, um im Sinne des Kunden eine ganzheitliche und kompetente Realisierung sowie den sicheren Betrieb von Rechenzentren zu gewährleisten.

Weitere Informationen:
DC-Datacenter-Group GmbH
Katja Pfeiffer
In der Aue 2
57584 Wallmenroth
Tel.: +49 (2741) 9321-180
Fax: +49 (2741) 9321-111
E-Mail: katja.pfeiffer(at)datacenter-group.com
http://www.datacenter-group.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH
Agentur für Public Relations
Simon Federle
Leonhardsberg 3
86150 Augsburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)821 34300 19
Fax: +49 (0)821 34300 77
E-Mail: s.federle(at)konzept-pr.de
https://www.konzept-pr.de

Back To Top