skip to Main Content

Sicher ist sicher

DATA CENTER GROUP präsentiert IT-Safe und neues Konzept auf der it-sa

Wallmenroth, 24. August 2018. Im ersten Halbjahr 2018 sind die Bedrohungen für Unternehmen durch Cyberkriminelle auf einem Rekordhoch. Da insbesondere KMU daher die Digitalisierung gleichermaßen anstreben wie fürchten, ist die Nachfrage nach IT-Sicherheitslösungen und professionellen Partnern im Vergleich zum Vorjahr doppelt so hoch. Auf der it-sa in Nürnberg steht im Fokus der DATA CENTER GROUP daher in diesem Jahr der DC-ITSafe sowie das Konzept des Dienstleistungsrechenzentrums. Selbstverständlich können sich Interessierte in Halle 9 am Stand 511 auch über das vollständige Portfolio des Komplettanbieters physikalischer Infrastrukturen informieren.

Zum Download des Textes und hochauflösenden Bildes klicken Sie bitte auf das Bild
Zum Download des Textes und hochauflösenden Bildes klicken Sie bitte auf das Bild

Der DC-ITSafe ist EI90 feuerbeständig nach EN 1363-1 und erfüllt als einziges Kompaktrechenzentrum der Welt über 40 Minuten lang die Grenzwerte nach EN 1047-2. Das bestätigt eine Prüfung des unabhängigen Brandschutz-Kompetenzzentrums MPA Dresden. Bei der freistehenden Beflammung aus fünf Seiten widerstand der DC-ITSafe Temperaturen zwischen 900 bis 1.000 Grad Celsius. Er hält auch allen anderen physikalischen Gefahren stand. Zu diesen zählt neben dem Schutz vor Feuer, Gas oder Explosion auch der Schutz vor Löschwasser, Vandalismus sowie Lauschangriffen respektive Abstrahlung. Die Plug-and-Play-Lösung eignet sich infolge des besonderen Zugriffsschutzes sowohl als Mini-Datacenter für KMU als auch als Edge-RZ in besonderen Anwendungsgebieten. Für Kanzleien, Praxen und Büroumgebungen, lancierte das Unternehmen eine geräuschärmere und mit 21 HE kompaktere Version, den DC-ITSafe Office Edition.

Das Dienstleistung-RZ ist indes die Antwort der DATA CENTER GROUP auf die Frage vieler Unternehmen, ob sie Rechenzentren als einen Service in Anspruch nehmen sollen. „Schlechte Performance veralteter Infrastrukturen, deren aufwendiges Management, hohe Kosten und mangelnde Sicherheit führen dazu, dass sich Unternehmen zunehmend auf die Suche nach einem Service-Konzept machen. Für sie ist eine wünschenswerte Lösung, ein RZ am eigenen Standort oder in der unmittelbaren Peripherie zu fest kalkulierbaren Kosten anzumieten oder gänzlich von einem Dienstleister betreiben zu lassen. In den letzten zwölf Monaten hat sich die Anzahl der Nachfragen für Dienstleistungs-RZ mehr als verdoppelt“, sagt Thomas Sting, Gesellschafter und Geschäftsführer der DATA CENTER GROUP.

Über die DC-Datacenter-Group GmbH:
Die DC-Datacenter-Group GmbH vereint die Geschäftsbereiche SECUrisk, RZingcon, proRZ und RZservices sowie das Tochterunternehmen RZ-Products GmbH. Erklärtes Ziel ist die Bündelung von Fachkompetenzen in einer Unternehmensgruppe, um im Sinne des Kunden eine ganzheitliche und kompetente Realisierung sowie den sicheren Betrieb von Rechenzentren zu gewährleisten. Die DATA CENTER GROUP versteht sich als Komplettanbieter für physikalische IT-Infrastrukturen. Zu den Leistungen gehören sowohl die Analyse und Planung kompletter Rechenzentren als auch die schlüsselfertige Errichtung von IT-Standorten sowie anschließende Service- und Wartungsleistungen. Die Produktion höchstverfügbarer Sicherheitsprodukte gehört ebenfalls zum Portfolio und rundet das ganzheitliche Spektrum der Gruppe ab.

Weitere Informationen:
DC-Datacenter-Group GmbH
Katja Pfeiffer
In der Aue 2
57584 Wallmenroth
Tel.: +49 (2741) 9321-180
Fax: +49 (2741) 9321-111
E-Mail: katja.pfeiffer(at)datacenter-group.com
http://www.datacenter-group.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH
Agentur für Public Relations
Simon Federle
Proviantbachstraße 1
86153 Augsburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)821 34300 19
Fax: +49 (0)821 34300 77
E-Mail: s.federle(at)konzept-pr.de
https://www.konzept-pr.de

Back To Top